Rocky Mountains #2

Mein persönliches Highlight der Rocky Mountains Tour war die Gondel in Banff. Während einer 5 Minuten Fahrt hatte ich schon den Ausblick schlechthin. Tannen soweit das Auge reicht, die Rocky Mountains dazu und mitten am Fuße dieser wunderschönen Berge die süße, kleine Stadt Banff. An der Spitze angekommen, bin ich aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen. Unbeschreiblich. Wie wunderschön doch dieses Land ist. Nach ein paar Fotos haben wir einfach nur die Aussicht genossen, bevor wir dann wieder mit der Gondel nach unten gefahren sind.

Nach einiger Zeit sind wir dann am Athabasca-Gletscher angekommen. Durch die Klimaerwärmung wird dieser Gletscher in ca. 100 Jahren nicht mehr existieren. Es ist der einzige Gletscher in Kanada, den man betreten kann, obwohl es immer noch gefährlich ist. An der Oberfläche sieht man die vielen Löcher im Eis nicht und kann dort ganz leicht einbrechen. Es gab eine Bustour zum Gletscher aber ich und ein paar andere aus meiner Gruppe haben sich dazu entschlossen, zu dem Gletscher zu wandern. Gar nicht so leicht und es hat schon lang gedauert, aber als wir dann endlich dort angekommen sind, war der Moment einfach wieder überwältigend. Ich stand auf Eis, auf einem Gletscher. Und wir sind dort hingewandert, ohne einen Bus, einfach gelaufen.

Abends sind wir in Jasper angekommen, haben dort ein Thanksgiving Dinner mit allen internationalen Studenten gegessen und nachdem wir im Hotel eingecheckt hatten, haben wir ein Lagerfeuer gemacht, Marshmallows geröstet und wir hatten sogar jemanden, der Gitarre gespielt und gesungen hat.

Am nächsten Tag ging es dann innerhalb von 17 Stunden nach Hause – wir haben dank ein paar Leuten, die es nicht so mit Pünktlichkeit hatten, die 19 Uhr Fähre verpasst und so hat das ganze dann noch etwas länger gedauert.

Fazit dieser Tour: Wir haben atemberaubende Landschaften gesehen, die Rocky Mountains sind einfach unbeschreiblich schön. Wir haben Seen gesehen, die so türkis waren, dass sie wie gemalt aussahen, Berge, die mit Schnee bedeckt waren und einen Gletscher. Ich hätte gerne noch mehr Zeit in Banff verbracht, ich finde diese kleine Stadt richtig süß und habe mich dort sehr wohl gefühlt. Die Bustour war echt anstrengend und beim nächsten Mal würde ich mir dafür mehr als 4 Tage Zeit nehmen. Trotzdem bin ich froh, diese Tour gemacht zu haben, denn die Rocky Mountains sind definitiv ein must-see auf der Liste, wenn ihr mal nach Kanada kommt.

My personal highlight was the gondola in Banff. During the 5 minute ride to the top we already had the most beautiful view. Tons of firs, the Rocky Mountains and on the foot of these beautiful mountains a cute, little city called Banff. As we reached the top I couldn’t stop gaping. Incredible. How beautiful is Canada? After taking a few shots of this beautiful view we just enjoyed this moment. 

After driving a while we reached the Athabasca-glacier. Because of the climate warming this glacier stops existing in a 100 years. It is the only one you can walk on although it’s still dangerous. There are many ice holes, which you cannot see from the surface. There was a bustour offered to drive onto the glacier but me and some other people decided to hike to the glacier ourselves. It wasn’t that easy and it took us a while but when we reached it the glacier it was totally worth it. I was proud of us, that we hiked all the way – it was stunning to just stand there and enjoying what was in front of us. 

In the evening we went to Jasper where we had a Thanksgiving Dinner with all the other international students. After checking into our last hotel we had a bonfire with roasting marshmallows and two people played the guitar and sang.

The next day it took us 17 hours to get back to Victoria. We missed the 7pm ferry because some people couldn’t manage to be at the bus on time so our journey lasted a little longer than we thought. 

My personal result of the Rocky Mountains Tour: I’m happy that we didn’t miss it because it was totally worth what we saw during this trip. The Rocky Mountains are another great example for the beauty of Canada and it literally took my breath away when I stood in front of all those beautiful lakes, mountains and the glacier. The bustour itself was a little exhausting and the next time I would take a longer tour so there is enough time for everything, because I would love to stay longer in Banff. I totally fell in love with this beautiful, small town. 

at least we saw an elk in Jasper.

at least we saw an elk in Jasper.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s